Home

Eschelbronn

Zeittafel

Sehenswertes

Auswanderung

Schreinerhandwerk

Kirchengeschichte

Persönlichkeiten

Kontakt

Alte Schule

Altes SchulhausNach dem Dreißigjährigen Krieg begann auch der Schulunterricht auf dem Lande.  Die ländliche Bevölkerung sollte schreiben und lesen lernen. Der Unterricht fand anfangs nur im Winter statt, da die Kinder im Sommer auf dem Feld arbeiten mussten. Das Schulhaus wurde zu klein und man unterrichtete auch im Rathaus. 1911 wurde ein neues Schulhaus nach Plänen des Sinsheimer Architekten Huber errichtet. Über dem Eingang ist diese Jahreszahl eingemeißelt. Nach 1945 quartierten sich dort für einige Zeit die Amerikaner ein. Damals schenkten die GIs Kaugummis und Schokolade an die Kinder. Ab 1965 war in diesem Schulhaus nur noch die Grundschule untergebracht. Die Hauptschule wurde in die frühere Schreinerfachgewerbeschule (Daisbacher Straße) verlegt. 1989 stellte man die neue Grund-und Hauptschule fertig und der ganze Schulbetrieb wurde zusammengelegt. Nach dem schweren Hochwasser 1994 diente es einige Jahre als Kindergarten. Heute befindet sich dort das Schreiner- und Heimatmuseum und Vereinsräume. 

© Marius Golgath